Erich-Kästner-Schule

Der Sanitätsdienst der EKS besteht aus circa 20 Mitgliedern. Seit dem Schuljahr 2018/2019 können Schüler bereits ab der 8.Klasse dem Schulsanitätsdienst beitreten. In den vorherigen Schuljahren war der Beitritt des Sanitätskurses erst ab der 9. Klasse möglich. Einmal jährlich findet in der EKS ein Erste-Hilfe Kurs zur grundlegenden Ausbildung der Schülerinnen und Schüler statt.

Monatlich veranstalten wir Treffen des Sanitätsdienstes, bei denen vor Allem neue Informationen an alle Schulsanitäter*innen weitergegeben werden. Die Organisation und Durchführung dieser Treffen übernehmen die Leiter des Schulsanitätsdienstes Vivien Herzog und Kevin Krumpek. Der verantwortliche Lehrer Herr Dr. Wilhelm unterstützt die Leitung des Sanitätsidenstes und ist bei den Treffen ebnfalls immer anwesend.

Wie bei uns ein Einsatz abläuft?

Die Schule stellt uns ein Handy zu Verfügung. Dies trägt der eingeteilte Sanitäter den Schultag über bei sich. Bei einem Unfall wird zunächst das Sekretariat durch die betroffenen Schüler aufgesucht, welches telefonisch die diensthabenden Sanitäter alarmiert.

Die Erstversorgung der betroffenen Mitschüler kann in unserem Sanitätsraum durchgeführt werden, welchen uns die Schule zur Verfügung stellt. Alle unsere Maßnahmen werden protokolliert und gemäß den Richtlinien der Unfallkasse für etwaige Rückfragen aufbewahrt.

(Text: Vivien Herzog, P.R.)

Für weitere Informationen erreichen Sie die Erich-Kästner-Schule unter eks@ssd-htk.de.